Deine Ausbildung

Die Theorieausbildung:

In den Theorieunterrichten lernst du alles, was du für deine Prüfung benötigst. Deshalb ist der Besuch des Theorieunterrichtes auch gesetzlich vorgeschrieben.
Du kannst direkt nach deiner Anmeldung in den Unterricht einsteigen und mit deiner Ausbildung beginnen.
Wir gestalten den Theorieunterricht interaktiv, mit modernsten Medien.
Anhand von Animationen, Filmen und Prüfungs-Fragen vermitteln wir dir Vorschriften und Regeln des Straßenverkehres.

Langweilig war gestern! Bei uns wird dir der Unterricht Spaß machen!

Wie oft du den Theorieunterricht besuchen musst hängt davon ab ob du schon eine Führerschein-Klasse besitzt oder nicht.

Grundstoff für die Klasse B (PKW):

  • bei Ersterteilung: 12 Doppelstunden (je 90 Minuten)
  • bei Vorbesitz bzw. Erweiterung: 6 Doppelstunden (je 90 Minuten)

in beiden Fällen ist der Zusatzstoff zu besuchen!

  • Zusatzstoff für die Klasse B: 2 Doppelstunden (je 90 Minuten)

Die praktische Ausbildung:

Dein Schulungs-Fahrzeug ist ein moderner Audi Q2. Mit diesem Fahrzeug legst du später auch deine praktische Prüfung ab. So bist du in deiner Prüfungsfahrt bestens mit dem Auto vertraut.
Die Termine vereinbarst du mit deinem Fahrlehrer.

Auf Wunsch wirst du zu deinen Fahrstunden Zuhause abgeholt und an dein Wunschziel gebracht.

Wie viele Fahrstunden du benötigst hängt individuell von deinen Lernfortschritten ab.

In der Fahrschüler-Ausbildungs-Ordnung ist gesetzlich geregelt, dass du mindestens diese Fahrstunden mit folgendem Inhalt absolvieren musst:

5x 45 Minuten Landstraße
4x 45 Minuten Autobahn / Kraftfahrstraße
3x 45 Minuten Beleuchtungsfahrt

Vorher mal reinschnuppern? Kein Problem – ruf einfach an und du kannst eine Fahrstunde begleiten!