Deine praktische Prüfung

Für deine praktische Prüfung vereinbaren wir einen Termin beim TÜV, wenn du:

  • alle erforderlichen Sonderfahrten absolviert hast
  • du deine Theorieprüfung bestanden hast
  • dein Fahrlehrer sagt, dass du gut vorbereitet bist

Du kannst deine praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters ablegen!

Inhalte & Dauer:

Für eine praktische Prüfung (Klasse B) werden 45 Minuten Dauer kalkuliert. Davon mindestens 25 Minuten reine Fahrzeit. Der Prüfer gibt die Strecke vor. Im Normalfall wirst du, in deiner Prüfung, auch auf die Autobahn fahren, oder zumindest ein Stück Landstraße zurücklegen.
Außerdem werden 2-3 Grundfahrübungen geprüft.
Die möglichen Grundfahraufgaben sind:

  • rückwärts einparken (parallel zur Fahrbahn)
  • rückwärts einparken (90Grad zur Fahrbahn)
  • vorwärts Einparken (90 Grad zur Fahrbahn)
  • Wenden bzw. Umkehren
  • rückwärts „um die Ecke“
  • die Gefahrbremsung aus 30 km/h

Zu deiner praktischen Prüfung musst du folgendes mitbringen:

  • Deinen Personalausweis
  • eine Sehhilfe (falls laut Sehtest erforderlich)
  • 91,75€ TÜV-Gebühr

Wir wünschen viel Erfolg!